Dienst | leistungen

Meine Skills gepaart Mit hochqualifizierte

Partner, ermöglicht Es mir, Ihnen

vielfältige Dienste anzubieten.

Wer nicht imitieren will,

kann auch nichts erschaffen!

Salvador Dali

Port|folio

Wenn das was Sie hier sehen Ihnen gefällt,

kann ich bestimmt auch was

für Sie tun.

IPS-Naturel

Im Auftrag von modan software AG wurde d...

Varonier

Logo-Design / Branding Varonier – ...

Agrivita

Logo-Design / Branding StartUp für Saat...

BEMI Trade

Logo-Design / Branding BeMi Trade GmbH &...

GlencaTEC

Logo-Design / Branding GlencaTEC –...

DJ Taklos

CD Cover für den DJ Taktlos – Tit...

eZiggis

eShop / Branding eZiggis – Komplet...

Hotstrings

CD-Cover  für die Swing-Jazz-Band Hots...

Lily Yellow

Website für die professionelle Sängeri...

come work

come work – Für den richtigen Job...

30-OK

Logo-Design / Branding 30 – OK ...

Sharkman

Logo-Design / Branding Roger Michel alia...

Mimaz

Logo-Design / Branding Marie-Fançoise a...

Wir müssen zuerst etwas erleben wollen

bevor wir ausdrücken können.

Vincent van Gogh

Über | schmiddy

Meine Kunden

bekommen genau das, was

sie wirklich brauchen.

Nicht mehr, nicht weniger.

 

Ende 2015 und nach 18 Jahren wurde X-pression.ch zu „schmiddy.design“ und gilt heute nicht länger als Einzelfirma.  Aus diversen gründen wurde dieser Schritt vollzogen, der allerdings bei der Auslieferung von Dienstleistungen am Kunden qualitativ keine Einbussen darstellt! „schmiddy.design“ ist nach wie vor stets bemüht seiner Clientèle genau das zu geben, was sie benötig.

Geschichte:

Unter dem Namen X-pression begann Eric Schmid (aka „Schmiddy“) 1997 für seine Künstlerfreunde Plakate, Flyers, CD-Covers und Logos sowie auch ab 1999 Websites zu gestalten – dies damals ehrenamtlich mit viel Enthusiasmus und Idealismus im Eintausch von VIP-Backstage-Tickets, seltene Vinyl LP’s oder sonstige coole Jazz-Tonträgern.

Die Nachfrage an UI/UX-Designs, Print-Sachen, CI/CD-Designs und auch Digitale Werbemittel wuchs derart, dass Eric sein eigener Brand „X-pression“ im April 2010 zu einer offiziellen Einzelfirma machte. Als Freelancer hatte er so die Chance, die unterschiedlichsten Projekten in Print-, Digital- und Web-Medien zur vollsten Zufriedenheit seiner Kunden umzusetzen.

Nach mehr als 17 erfolgreichen Freelance-Jahren, beschloss Schmiddy wieder etwas kürzer zu treten, um sich privat auch anderen spannenden Tätigkeiten zu widmen. Gerne nimmt er unter dem Namen „schmiddy.design“ weiterhin Aufträge und Projekte an, jedoch in einer ruhigeren Kadenz.

Als diplomierten Abgänger der Hochschule der Künste Bern (HKB), Jazzmusiker und eidgenössisch anerkannten Polygrafen, blickt Eric Schmid mittlerweile auf über 30 Jahre crossmedialer Berufserfahrung zurück, darunter 9 Jahren als Art-Director bei espace.ch, 3 Jahre Leiter „Online-Coordination“ bei der Espace Media und weiteren 3 Jahren als IT-Projektmanager für die Tamedia in Zürich. Seit Mitte 2015 arbeitet Eric mit Herz und Seele für die Firma modan software AG, eine Tochterfirma der IP-SUISSE (die mit dem Käfer-Logo) als Interactive Media- & UI/UX-Designer und Projektleiter. 

Skills:

  • KAFFEE KALT WERDEN LASSEN:

    100%

  • PHOTOSHOP:

    95%

  • ILLUSTRATOR:

    90%

  • INDESIGN:

    90%

  • WORDPRESS-CMS:

    95%

  • HTML:

    95%

  • CSS:

    90%

  • JavaScript:

    70%

  • PHP:

    65%

  • Flash:

    85%

  • WÄSCHE SO ZUSAMMENLEGEN, DASS ES AUCH MEINER FRAU PASST:

    2%

Zahlen:

730'000

Pageviews seit dem ersten launch

99.99%

Kundenzufriedenheit

107

umgesetzte Websites

62

verkaufte Logos

ca. 7

konsumierte Kaffeetassen am Tag

0

graue Haare... Ist alles weg!

Der grösste Feind der Kreativität

ist die Vernunft.

Pablo Picasso

Kon|takt

Ich helfe Ihnen gerne

Ihr Geschäft zu fördern

  • schmiddy.design
    Rossweid 10
    3045 Meikirch
  • Erreichbarkeit Mo. bis Fr.: 17:00 → 21:00
    Sa.: 12:00 → 16:00
    Sonntags nicht erreichbar
Perfekt, Ihre Nachricht wurde gesendet!
Danke für Ihr Intesesse.
FEHLER!
Bitte Felder entsprechend validieren... danke.

Gestalten heisst nicht Formen Färben

sondern Farben formen

Claude Monet